17.11.16

The winner is Paula

Unter den Teilnehmern einer Online-Umfrage haben wir jüngst einen Holzconnection-Tisch verlost. Jetzt waren wir bei der Übergabe an die glückliche Gewinnerin dabei!

Es ist ein sonniger Herbstnachmittag in Berlin-Mitte. Nicht weit von uns verlief einst die Berliner Mauer. Dies ist nicht das Mitte der Boutiquen und Touristen. Hier, wo die Straßen nach romantischen Dichtern benannt sind, herrscht eine fast dörfliche Ruhe.

Im Gepäck haben wir Canberra, einen unserer beliebtesten Tische. Sein Markenzeichen sind die leicht schräg abstehenden Beine, die ihm eine fast Altar-ähnliche Würde verleihen. Selbst wenn an diesem Tisch ausschließlich Dosen-Ravioli gegessen werden sollten, seiner erhabenen Eleganz kann so schnell niemand etwas anhaben.

 

Die Holzconnection-Monteure kommen viel herum, wahrscheinlich haben sie mehr Wohnzimmer von innen gesehen als der fleißigste Zeuge Jehovas. Doch der heutige Auftrag ist ein besonderer, denn Canberra soll verschenkt werden. Im August diesen Jahres hatten wir zu einer Online-Umfrage eingeladen um unser Angebot noch weiter zu verbessern. Als kleines Schmankerl haben wir unter allen Teilnehmern (es waren schließlich mehr als 2000) unseren Tisch verlost. Gewinnerin war eine gewisse Paula aus Berlin-Mitte und gerade eben hat sie uns die Tür geöffnet.

Wir treten in eine große Wohnung. Vom Balkon des schicken Neubaus geht der Blick über einen großzügigen und begrünten Innenhof nach Norden. An das vom sanften Herbstlicht durchströmte Wohnzimmer schließt sich eine offene Küche an. Hier soll Canberra aufgebaut werden. Die Monteure Ralf und Julian machen sich gleich an die Arbeit, denn heute Abend schon soll die Familie mit den beiden Töchtern, 1 und 5 Jahre alt, um den Tisch sitzen können. “Wenn ich nicht gewonnen hätte, hätte ich uns wahrscheinlich sowieso einen Holzconnection-Tisch gekauft” erzählt Paula, “aber ich wollte eigentlich noch ein bisschen warten bis die Kinder größer sind und weniger kleckern!”

 

 

Als Paula vor einigen Jahren mit ihrer Familie hier eingezogen ist, hat sie sich bereits ein Schlafzimmer von Holzconnection einrichten lassen. “Wir haben ein praktisches Schubkastenbett und einen Einbauschrank aus Kirschholz” erzählt Paula, “das sind bislang unsere einzigen Maßmöbel. Wir sind wohl in so einer Art Übergangsphase. Eigentlich sind wir wohl aus dem IKEA-Alter raus, haben aber immer noch ein paar Billy Regale. Daneben vor allem alte und antiquarische Holzmöbel und jetzt eben auch die neuen, eleganten Sachen von Holzconnection.”

Mittlerweile haben Ralf und Julian die Tischbeine montiert und bekleben nun deren Unterseiten mit Filzpads um den Fußboden zu schonen. An dem Tisch gefällt Paula vor allem das subtile Mosaik-Muster, das durch die Patchwork-Verleimung entsteht.

Und schon steht Canberra auf seinen vier Füßen. Es wird noch ein Abschieds-Foto gemacht und dann zischen die Monteure weiter – zum nächsten Auftrag.

 

Autor: Niklas von Holzconnection