22.07.19

Was ist eine Schweizer Kante?

Schon mal davon gehört? Wir geben zu, dies ist ein Fachbegriff, der (noch) nicht sonderlich geläufig ist. Es ist allerdings sehr wahrscheinlich, dass Sie eine Schweizer Kante schon mal gesehen haben, jedoch die entsprechende Bezeichnung nicht kannten – von jetzt an sind Sie für Ihr nächstes Möbelprojekt bestens gewappnet.

Von einer Schweizer Kante spricht man, wenn sich eine Kante beispielsweise bei einer Tischplatte nach unten verjüngt. Die Fase wird von Hand oder industriell an das Möbelstück gefräst. Der Winkel ist dabei allerdings nicht genormt, doch wir von HOLZCONNECTION haben für unsere Möbel ein fixes Maß festgelegt: es beträgt exakt 24,567 Grad.

Doch warum braucht es eine Schweizer Kante? Die Antwort ist einfach: es verpasst einem Möbelstück ein Art stilvolles Finish. So wirkt die meist massive Platte wesentlich filigraner und weniger wuchtig im Raum. Ein besonderer Schliff also gerade für feinere Holzarten wie die Birke. Die Schweizer Kante kaschiert geschickt die tatsächliche Stärke einer Tischplatte und so ist beim schnellen Hinschauen nur eine feine Linie ersichtlich. Dadurch wirkt die Tischplatte also auf den ersten Blick leicht und nahezu schwebend. Schweizer Kanten können wie bei Esstischen komplett umlaufend sein oder auch nur partiell eingesetzt werden wie bei der Vorderkante eines Schreibtisches – jedoch muss dies dann immer auch an einer durchlaufenden Kante erfolgen und ist nicht als Einsetzfräsung geeignet.


Einige Dinge gilt es bei Möbeln mit Schweizer Kante zu berücksichtigen. So ist eine Schweizer Kante theoretisch bei jeder Platte mit Überstand möglich. Dabei darf sie jedoch nicht in das Gestell hineinragen. Die gefaste Kante passt zu nahezu jedem Stil, jeder Form und auch jeden Gestellen, allerdings nicht zu allen Holzwerkstoffen. Für Plattenwerkstoffe wie Spanplatten oder MDF ist eine Schweizer Kante eher ungeeignet. Die Kante würde dabei aufgrund ihrer feinfaserigen Beschaffenheit unsauber sein und allmählich ‘herausbröseln’. Bei Furniersperrholz ist eine Schweizer Kante grundsätzlich möglich, jedoch sollte man sich über die zwangsläufig verschobene Queransicht im Klaren sein. Denn durch das schräge Anschneiden wirken die einzelnen Furnierschichten breiter.

_________________________________________________________
________________________________________
_______________________

Wollen Sie ein Holzmöbel mit Schweizer Kante?
Kein Problem, bei HOLZCONNECTION finden Sie es.
Unsere Möbelexperten in den Stores, am Telefon oder online stehen
Ihnen jederzeit gern für eine Beratung zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Stichwörter: , , , , ,

Autor: Odett von HOLZCONNECTION